Aktuelles
Perfektion in Logistik

· Pressemitteilung · · · · ·

  • Perfektion in Logistik
  • Weiterer Ausbau des „System-Kraus“
  • Kurzfristige Reaktion auf Aufträge

Großostheim / Ringheim 24.07.2017 - Kraus Hardware GmbH baut erneut das „System-Kraus“ aus. In diesen Wochen wurde ein Rollen-Lagersystem (MLT) im Hause Kraus installiert. Ein Lagersystem, das den Flexibilitätsansprüchen der Firma Kraus gerecht wird, ja dem Anspruchsdenken wieder ein Stück näherkommt.

Das MLT ist das zentrale Lagersystem bei Kraus Hardware. Mit bis zu 7800 Bauteile-Rollen, die im zentralen Zugriff lagern, ist eine Ordnung gigantischer Größe geschaffen. Eine flexible Verwaltung und Handhabung von SMD-Bauteilen ist gewährleistet. Das Einlagern der Bauteile ist gleichermaßen der Schlüssel zu Perfektion und Sicherheit. Alle Teile werden nach Kennzeichnung automatisch erkannt und bekommen ebenso automatisch einen Lagerplatz zugewiesen. So ergibt sich eine abrufbare Transparenz, die in dieser Form bisher fehlte.

Kommt es nun zur Rüstungsbereitstellung, so werden nacheinander alle Bauteile-Typen eines Produktes automatisch im Lager gefunden und zur Fertigung kommissioniert. Somit ist ein schnelles und sicheres Bereitstellen zur Rüstung gegeben. Die Effektivität bedeutet natürlich, dass gerade Prototypen und Kleinserien kostenneutral bearbeitet werden können. Darüber hinaus kann auch bei Aufträgen, die als Stückliste und Bestückungsprogramm bereits vorhanden sind, umgehend mit der Rüstung begonnen werden. Ein fast automatischer Prozess wird gestartet.

Beim Ein- und Auslagern findet ein automatischer Datenabgleich zwischen Bestückmaschine (MIMexplorer) und Lagersystem (MLT) statt. Selbstredend erfolgt der Abgleich auch mit dem Kraus Hardware Traceability-System. Die Materialwirtschaft ist immer auf dem aktuellen Stand.

  • Verwendung der Lagerware nach dem FiFo-Prinzip (first in - first out)
  • Ordnung in der Fertigung
  • Keine herumliegenden Gebinde
  • Nichtverwendete Gebinde gehen sofort zurück ins MLT
  • Keine Suche nach falsch eingelagerten Waren
  • Bauteile werden bei < 5% relativer Luftfeuchtigkeit im MLT gelagert

Einmal mehr wird hier durch zielgerichtete Investition und Anwendung gezeigt, wie auch in mittleren Unternehmen der Weg zur Digitalisierung beschritten wird. Industrie 4.0 lässt grüßen.

Von größter Wichtigkeit für die Kraus Hardware GmbH ist die Erhaltung der Flexibilität. Die hervorragende Organisation in allen Bereichen darf dem Willen zur individuellen Bearbeitung von Aufgaben nicht entgegenstehen. So wird mit Akribie in erster Linie die Lösung der Aufgaben des Kunden gesucht. Automatisierte Abläufe dürfen diesem Ziel nicht im Weg stehen. Das zeichnet Kraus aus. (sr)

© Kraus Hardware GmbH

« Hotel, Hotel,